Gesichtserkennung in Windows 8

Microsoft plant in Windows 8 eine Gesichtserkennung zur Benutzeranmeldung zu integrieren. Diese kann bereits in der neuen Spielsteuerung Kinect für die Xbox 360 bewundert werden. Erste Tests zeigten jedoch, dass die Anmeldung von Personen mit dunkler Hautfarbe häufig fehlschlägt.

Microsoft Kinect Werbefilm
Microsoft Kinect Werbefilm

Dies ist natürlich ganz und gar nicht im Sinne von Microsoft, die in der Kinect-Werbung ganz bewußt Menschen verschiedenster Herkunft zeigen. Ein Microsoft-Sprecher sagte dazu: „Das Ziel von Kinect ist es, Barrieren zu überwinden, damit jedermann spielen kann, und es wird zum Launch für Leute jeglicher Gestalt und ethnischer Zugehörigkeit funktionieren“. Die neue Technologie „My PC knows me“ soll in Windows 8 die Benutzeranmeldung und Abmeldung über eine Kamera ermöglichen. Geht der Benutzer weiter vom PC weg, soll dieser automatisch in den Stromsparmodus verfallen. Bis zum Start von Windows 8 wird die Gesichtserkennung sicher noch soweit verbessern, dass jeder Mensch sie nutzen kann, unabhängig von Aussehen und Hautfarbe.

» Kinect bei Microsoft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.