arm_logo

Windows 8 auf ARM-Prozessoren

Microsoft will den boomenden Markt mit Internet-Tabletts nicht Android und dem iPad überlassen. Auch Windows 8 soll in diesem Bereich mitmischen.

Deshalb wird Windows 8 nicht nur traditionell auf Prozessoren der x86-Familie laufen, sondern auch ARM-Prozessoren unterstützen, die in Tablets, Handys und auch Netbooks häufig verbaut sind.

Als Reaktion auf diese Meldung stieg der Kurs der Aktie des Prozessorherstellers ARM an der Londoner Börse heute sprunghaft um 10%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.