Windows 7 auf dem Handy – aber kein Windows Phone

Fujitsu Windows 7 Handy
Fujitsu kündigt in Japan ein Smartphone an, das mit einer vollwertigen Version des Microsoft-Betriebssystems Windows 7 Home Premium laufen soll – nicht mit der mobilen Windows-Version Windows Phone 7. Für den kleinen Touchscreen legt Fujitsu eine eigene Oberfläche über das Betriebssystem.

Dementsprechend anspruchsvoll ist auch die Hardwareausstattung des als F-07C bezeichneten Gerätes: 4-Zoll-Touchscreen mit 1.024 x 600 Pixel Auflösung, Intel Atom Z600 1,2 GHz CPU, 1 GB RAM. Unter dem Bildschirm kann eine vollständige Tastatur herausgeschoben werden, die auch einen Trackball enthält. In der Größe reiht sich das Smartphone in die Reihe vergleichbarer Geräte mit Android, Symbian oder Windows Phone Betriebssystem ein: 125 x 61 x 19,8 mm, 218 Gramm Gewicht.

Windows 7 ist auf dem Gerät eher als Zweitbetriebssystem gedacht, da der Stromverbrauch sehr hoch ist. Für den Alltag soll ein einfacheres, bisher nicht genanntes Beriebssystem laufen, von dem man bei Bedarf auf Windows 7 umschalten kann.

Das Fujitsu F-07C soll noch im Juli in Japan auf den Markt kommen, ein Preis wurde noch nicht genannt. Ob das Gerät auch in Europa erscheint, ist noch unklar.
[ad code=2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.