store

Microsoft zeigt Appstore für Windows 8

Microsoft wird in Windows 8 einen eigenen Appstore einbinden, über den Apps für die Metro-Oberfläche heruntergeladen und installiert werden können. Dies betrifft nur Apps für die Metro-Oberfläche. Auf dem klassischen Windows-Desktop können weiterhin beliebige Programme wie gewohnt installiert werden.

Der neue Windows Store bietet Entwicklern die Möglichkeit, Apps kostenlos oder auch kostenpflichtig anzubieten, wobei Microsoft 30% des Umsatzes einbehält. Ab einem Volumen von 25.000 US$ bekommen Entwickler 80% ausbezahlt.

Microsoft hat aus eigenen Fehlern in seinen bisherigen Softwareshops gelernt  und ermöglicht jetzt auch Demoversionen zu verteilen sowie Deeplinks auf Apps zu setzen, so dass Entwickler, aber auch Blogs und Foren direkt auf eine App verlinken können. Mit dem Internet Explorer 10 soll es möglich werden, auf Webseiten, die Windows 8 Apps anbieten, einen „Get the App“-Button zu setzen, der direkt in den Store, bzw. unter früheren Windows-Versionen auf eine Webversion des Stores führt.

Microsoft zeigt in einem Video eine Vorschau auf den neuen Window 8 Store.

Zum Start der Beta-Version von Windows 8 im Februar veranstaltet Microsoft einen Programmierwettbewerb für Windows 8 Apps: »buildwindowscontest.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.