Textgröße in Windows 8 ändern

Seit gestern schreiben auf einmal mehrere große Tageszeitungen über eine kleine Einstellung in Windows 8, über die Möglichkeit, die Textgröße in Systemdialogen zu verändern. Dabei schreibt nur einer vom anderen ab, ohne den Inhalt dieser DPA-Infocom-Meldung genauer zu hinterfragen. Wirklich neu ist diese Einstellung in der Systemsteuerung unter Anzeige nicht und sie betrifft auch nur den klassischen Desktop, nicht die neuen Windows 8 Apps, über die die Publikumsmedien sonst so gerne berichten.

Auf sehr kleinen Monitoren oder Monitoren mit sehr hoher Auflösung fällt es manchen Menschen schwer, die Systemschriften in den Windows-Dialogen zu lesen, weil sie sehr klein dargestellt werden. Windows bietet schon länger eine einfache Möglichkeit, alle Systemschriften auf dem klassischen Desktop etwas größer zu skalieren, ohne dass neue Schriftarten eingestellt werden müssen. Diese Einstellung hat keinen Einfluss für die Schrift in Dokumenten, sie betrifft nur die Darstellung von Systemdialogen und Programmfenstern auf dem klassischen Desktop. Die Einstellung hat auch keinen Einfluss auf die Schriftgrößen der neuen Windows 8-Apps.

Schriftgröße in Windows 8 ändern

Rufen Sie in der Systemsteuerung unter Darstellung und Anpassung das Modul Anzeige auf. Hier lässt sich die Textgröße der Windows-Dialoge auf dem klassischen Desktop in zwei Stufen vergrößern. Die Änderungen werden erst nach Abmelden und erneutem Anmelden wirksam. Im unteren Bereich dieses Dialogfelds können Sie die Textgröße einzelner Elemente in Windows-Fenstern wie Tittelleisten, Menüleisten, Palettentitel ändern, ohne gleich alle Elemente zu skalieren. Diese Einstellmöglichkeiten sind in Windows 8 auch nicht neu, sie waren in Windows 7 nur an anderer Stelle, nämlich bei den Fensterfarben zu finden.

Diese für Windows-Kenner belanglose Meldung taucht mit fast gleichem Wortlaut in vielen großen Zeitungen auf:


Ein Gedanke zu „Textgröße in Windows 8 ändern“

  1. Problem ist, dass im Dateiexplorer und in der Windows Systemsteuerung im Menü sich die Symbole und Schriften nicht in der Größe ändern. Das kann man zwar durch Skalierung des Desktop auf 125% erreichen, aber dann sind die Schriften in manchen Programmen unscharf. Ein Jahre alter Windows bug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.