Windows Update KB2823324 zerstört das System

Updates sind nicht immer gut für das System. Sie können bestimmte Windows-Funktionen entfernen oder sogar das Betriebssystem völlig unbrauchbar machen.

Heute warnt Microsoft vor dem Update 2823324, das im Rahmen des April-Patchdays verteilt wurde. Dieses kann unter bestimmten Voraussetzungen dazu führen, dass Windows nicht mehr startet. Ursprünglich sollte das Update eine Sicherheitslücke im Windows-Kernelmodus-Dateisystemtreiber NTFS.sys beheben.

Nach Angaben von Microsoft sind nicht alle Nutzer betroffen. Sicherheitshalber sollte man dieses Update aber deinstallieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Programme und dann auf Installierte Updates anzeigen.
  2. Scrollen Sie in der Liste nach unten in den Bereich Microsoft Windows.
  3. Klicken Sie dort doppelt auf das Update KB2823324 und bestätigen Sie die Meldung zur Deinstallation.
  4. Nach erfolgreicher Deinstallation müssen Sie den Computer neu starten.
Das Windows Update KB2823324 in der Systemsteuerung
Das Windows Update KB2823324 in der Systemsteuerung

Sollte Ihr PC wegen dieses Updates bereits nicht mehr starten, erhalten Sie eine Ereignis-ID 55 oder einen Abbruchfehler 0xc000021a. Für diesen Fall liefert Microsoft hier eine Lösung:

» Microsoft Hilfe zum Abbruchfehler 0xc000021a in Windows 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.