8Logo

Windows Blue offiziell zum Jahresende angekündigt

Microsofts Marketingchefin Tami Reller kündigt offiziell zum Jahresende eine überarbeitete Version von Windows 8 an, die bisher unter dem Arbeitstitel Windows Blue geführt wird. Welche Änderungen es genau geben wird und ob die neue Version tatsächlich Windows 8.1 heißt, wie in Vorabversionen zu sehen war, gab sie nicht bekannt.

Die neue Windows-Version soll neue Bildschirmauflösungen unterstützen und für längere Akkulaufzeiten bei Tablets sorgen. Ob der Start-Button zurück kommt und man wieder direkt auf den Desktop booten kann, ist nicht bekannt. Dies waren die größten Kritikpunkte zu Windows 8 in den Medien. Auch über die gerüchteweise bekannt gewordenen Produkte Windows Server Blue, Windows Phone Blue und Visual Studio Blue gibt es keine offiziellen Aussagen – nur, dass das Update eine Antwort auf Kundenmeinungen sei, die Microsoft zu Windows 8 und Windows RT gesammelt hat. Tami Reller sagte in diesem Zusammenhang: „Wir sind prinzipientreu, nicht stur“ – möglicherweise eine Anspielung auf  die Rückkehr von Funktionen, die Kunden in Windows 8 vermissen.

Mit dem interview wurden ein paar Zahlen veröffentlicht, so wurden mittlerweile 100 Millionen Windows 8 Lizenzen verkauft, insgesamt gibt es 700 Millionen Microsoft.Konten, davon nutzen 400 Millionen den neuen E-Mail-Dienst outlook.com, SkyDrive hat 250 Millionen Nutzer.

» Bericht: Handelsblatt

» Bericht: Süddeutsche Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.