Schlagwort-Archive: Windows 8.1

Das Startmenü kommt zurück

Das übernächste größere Windows-Update wird das von vielen Anwendern vermisste Startmenü in einer neuen Form zurück bringen. Das bestätigte Microsoft gestern af der Entwicklerkonferenz Build 2014.

Ein Klick auf den Startbutton, der bereits mit Windows 8.1 zurückkam, wird nicht mehr den Startbildschirm, sondern ein zweispaltiges Startmenü öffnen, dessen linke Spalte wie unter Windows 7 zuletzt verwendete Programme und in einem Untermenü alle Programme zeigt. Die rechte Spalte des neuen Startmenüs zeigt einige Live-Kacheln, sodass man den Windows 8 typischen Startbildschirm kaum noch braucht.

Als weitere Neuerung werden die Windows Store Apps (früher als Modern UI oder Metro bezeichnet) nicht nur im Vollbildmodus, sondern auch auf dem klassischen Desktop in einem Fenster laufen können.

Wann dieses Update erscheint und welche Versionsnummer es tragen wird, Windows 8.2, Windows 9 oder einfach Windows Future, ist noch nicht bekannt.

Einen ersten Schritt in Richtung zu besserer Bedienbarkeit mit Maus und Tastatur geht das Windows 8.1 Update 1, das am 8. April offiziell verfügbar sein wird. Hier werden Kontextmenüs auf dem Startbildschirm und Apps in der Taskleiste möglich. Zudem soll der Windows Store optimiert werden.



1. Kategoriebanner Notebooks_468x60

Microsoft stellt Windows Phone 8.1 vor

Microsoft wird bereits in den nächsten Monaten ein großes Windows Phone Update 8.1 veröffentlichen, das auf den meisten Windows Phone 8 Geräten zur Verfügung stehen wird. Auf der Entwicklerkonferenz Build 2014 wurde das Update vor wenigen Minuten angekündigt.

Windows Phone 8.1 bietet neue Personalisierungsmöglichkeiten. So sind unter anderem Hintergrundbilder für die Kacheln möglich. Der Sperrbildschirm bietet durch spezielle Themes neuartige Designs, in denen frei wählbare Informationen dargestellt werden können.

Das neue Action Center bringt die von Android bekannte herunterziehbare Benachrichtigungsleiste auch in Windows Phone. Benachrichtigungen über neue E-Mails, Anrufe usw. stehen hier mit einer Fingergeste zur Verfügung. Ähnlich wie auf Android-Smartphones von Samsung lassen sich häufig benötigte Einstellungen  als Schnellzugriff in diesem Action Center unterbringen.

Die größte Neuerung ist die persönliche Assistentin ‚Cortona‘, die an Apples Siri erinnert. Über vollständige gesprochene Sätze lassen sich Termine anlegen, wie auch über Bing im Internet suchen. Cortona ist lernfähig und soll ihre Antworten anhand des persönlichen Suchverhalten und dem Inhalt von E-Mails immer weiter verbessern. Auch Facebook und Skype lassen sich über Cortona steuern.

Windows Phone 8.1 wird zusätzlich diverse Neuerungen für Geschäftskunden bringen. Für Firmennetzwerke werden VPN-Verbindungen und Smime-verschlüsselte E-Mails möglich sein. Je nach Firmenrichtlinien kann z.B. das lokale Speichern von Dateien aus E-Mails gesperrt werden.

Mit neuen Hardwarepartnern wird es diverse neue Windows Phones geben. Durch eine breitere Unterstützung verschiedener Bildschirmauflösungen und Chipsätzen werden einfache kostengünstige, wie auch High-End-Smartphones möglich sein.

Der Windows Phone Store wurde komplett neu gestaltet und wirkt auf den ersten Blick übersichtlicher, erinnert an den Amazon App Store für Android.

Die von vielen Anwendern vermisste Wochenansicht im Kalender wurde mit dem neuen Kalenderdesign jetzt auch hinzugefügt.

Das neue WiFi Sense vereinfacht die Verbindung zu WLAN-Hotspots in der näheren Umgebung. WLAN-Passwörter können sicher an Freunde weitergegeben werden, ohne dass man die Passwörter mitteilen muss. Auf diese Weise kann niemand die Passwörter unbefugt weitergeben.

In der Telefon-App kann direkt zwischen Telefon und Skype umgeschaltet werden, um z.B. ein Telefongespräch als Videokonferenz weiterzuführen.

Die neue Tastatur kann über Fingerwischgesten bedient werden, ähnlich der Tastatur auf aktuellen Android-Phones von Samsung. Die Tastatur ist lernfähig und kann die folgenden Wörter im Satz vorhersagen. Mit der Tastatur wurde der Guiness-Weltrekord im Schnellschreiben gebrochen, der bisher auf einem Samsung Galaxy S4 gehalten wurde.

Der neue Internet Explorer 11 bietet unter anderem einen neuen Lesemodus und Inprivate-Browsen.



Surface 2

Microsoft kündigt Windows 8.1 Update in Barcelona an

Microsoft kündigte gestern, am Vortag des Mobile World Congress in Barcelona Details zum kommenden Update für Windows 8.1 an. Die meisten Fakten waren bereits gerüchteweise bekannt und verbessern die Bedienung mit Tastatur und Maus auf Geräten ohne Touchscreen.

  • Suche, Ausschalter und Einstellungen direkt als Symbole auf dem Startbildschirm ohne Umweg über die Charms-Leiste
  • Verbesserte Maussteuerung mit Kontextmenüs auf der Modern UI Oberfläche und Schließen-Button in Apps
  • Apps können an der Taskleiste auf dem klassischen Desktop angepinnt werden
  • Unterstützung schwacher Hardware. Mindestanforderung nur noch 1 GB RAM + 16 GB Festplatte oder SSD-Speicher
  • Kompatibilitätsmodus für den IE 8 im Internet Explorer 11

Das Windows 8.1 Update 1 wird noch im Frühjahr 2014 automatisch an die Nutzer verteilt.


Das große Franzis Handbuch für Windows 8.1

windows81Im Franzis-Verlag ist ein neues Buch zu Windows 8.1 erschienen.

Der Verlag schreibt dazu:

Windows 8.1 ist das erste große Update zu Windows 8. Es ist mehr als nur ein Service-Pack, denn was Windows 8.1 an neuen Funktionen mitbringt, ist wirklich bemerkenswert. Mit diesem Buch werden Sie die neue Leichtigkeit von Windows schnell schätzen lernen – und das in jeder Beziehung. Windows-Experte Christian Immler ist Ihr persönlicher Guide durch die faszinierende Windows-8.1-Welt.

Vieles neu, alles besser

Windows 8.1 holt all das zurück, was Nutzer und Medien an Windows 8 kritisiert haben. Der Startbutton ist wieder da, und wer will, kann Windows unter Umgehung des modernen Startbildschirms direkt zum klassischen Desktop booten. Die Möglichkeiten zur Personalisierung des Startbildschirms wurden deutlich verbessert…

Das umfassende Buch mit vielen praktischen Beispielen lässt keine Fragen offen. Hier erfahren Sie, wie Sie noch mehr aus Windows 8.1 herausholen, so dass es wie masßgeschneidert in Ihren ganz persönlichen Workflow passt. Eine Schatzkiste, randvoll mit Know-how, das Windows 8.1 noch besser macht.

Das große Franzis Handbuch für Windows 8.1
Autor: Christian Immler
Franzis Verlag GmbH
320 Seiten, zahlreiche Abbildungen
ISBN: 978-3-645-60289-1 (amazon.de)
Auch für Kindle

Windows 8.1 Update mit Suchfeld, Kontextmenü und Ausschaltknopf

Voraussichtlich am 11. März soll das erste große Update für Windows 8.1 erscheinen, das einige weitere von Nutzern bemängelte Schwächen der Windows-Kacheloberfläche beseitigen soll.

Die russische Windows-Expertenseite wzor.net zeigt Screenshots, auf denen oben rechts ein Symbol zum einfachen Ausschalten des PCs abgebildet ist. Viele Nutzer finden diese Funktion auf der neuen Oberfläche immer noch nicht, obwohl sich fast alle aktuellen PCs über den Ausschaltknopf am Gehäuse oder der Tastatur herunterfahren lassen.

Weiterhin ist ein Lupensymbol zu erkennen, das ein Suchfeld öffnet. Zwar kann man in Windows 8.1 auf dem Startbildschirm einfach einen Suchbegriff eintippen, aber auch diese Funktion ist weitgehend unbekannt bei den Nutzern.

Eine dritte Neuerung sind die Kontextmenüs beim Anklicken einer Kachel mit der rechten Maustaste. Bisher wird dabei eine Symbolleiste am unteren Bildschirmrand eingeblendet. Deren Funktionen wandern mit dem Update in ein neues Kontextmenü direkt am Mauszeiger – vorausgesetzt, die Screenshots sind echt.

wzor.net zeigt auch, dass sich Windows Apps wie klassische Windows-Anwendungen in Zukunft in der Taskleiste ablegen lassen. Das könnte ein erster Schritt dazu sein, dass sich Apps in Fenstern starten lassen, was Gerüchten zufolge eine der neuen Funktionen von Windows 8.2 sein soll.

Banner-Win8-inoffiziell

Microsoft stoppt Windows 8.1 RT Update für Surface

Wer sein Surface RT auf die aktuelle Windows-Version 8.1 RT updaten will, musste schnell sein. Das Update stand nur ein paar Tage im Windows Store zur Verfügung und wurde gestern Abend von Microsoft wieder herausgenommen, da es bei einigen Benutzern zu Problemen kam.

Microsoft schreibt in der Community unter answers.microsoft.com:

Windows RT 8.1. Microsoft is investigating a situation affecting a limited number of users updating their Windows RT devices to Windows RT 8.1.  As a result, we have temporarily removed the Windows RT 8.1 update from the Windows Store.  We are working to resolve the situation as quickly as possible and apologize for any inconvenience.  We will provide updates as they become available.

Wann das Update wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht bekannt.

win_RT81

Die installierte Windows-Version wird in den PC-Einstellungen unter PC und Geräte / PC-Info angezeigt. Alternativ ist sie auch wie unter früheren Windows-Versionen auf dem klassischen Desktop mit der Tastenkombination [Win] + [Pause] zu sehen.

Mit Windows 8.1 kommt der Startbutton zurück

Am Tag nach dem offiziellen Start von Windows 8.1 schreiben sogar die klassischen Tageszeitungen darüber. Die wichtigste Neuerung für ahnungslose Medienvertreter scheint der Startbutton zu sein, der ja eigentlich nicht wirklich neu ist. Schon in Windows 8 konnte man in die untere linke Bildschirmecke klicken und kam damit auf die neue Startseite im früher als ‚Metro‘ bezeichneten Kacheldesign. Nur schien dies kaum jemand wahrgenommen zu haben, sonst hätte man ja keine Mäuse mit Windows-Taste und keine Windows-Lernapp gebraucht.

Immerhin schaffte es Windows wegen dieser kleinen Neuerung in die Tageszeitungen. Andere Medien bezeichnen den Startbutton und die Möglichkeit, wieder direkt zum klassischen Desktop zu booten als größtes Zugeständnis an die Nutzer in der Windows-Geschichte. Interessante Neuerungen, wie die sehr gut gelungene Integration von SkyDrive auch als Dateimanager auf der jetzt als Modern UI bezeichneten Oberfläche sowie die neue integrierte Suche, die unter anderem die in Windows 8.1 fehlende Bing-App ablöst, sind vielen der volksnahen Negativmedien offenbar bis jetzt entgangen.

Nachrichten über den Startbutton in Windows 8.1:

Leider fehlen in Windows 8.1 aber auch einige Funktionen aus Windows 8, wie z.B. die Integration von Fotoalben aus Flickr und Facebook in der Fotos-App.


[ad code=3]