Schlagwort-Archive: Windows Live

QFE1-Update für Windows Live Essentials

Die Windows Live Essentials 2011 sind eine Sammlung von nützlichen Programmen, die von Microsoft kostenlos zum Download angeboten werden. In dieser Sammlung finden sich unter anderem die Windows Live Fotogalerie, Windows Live Mail und der Windows Live Messenger, allesamt Nachfolger von Anwendungen, die in Windows Vista noch fester Bestandteil des Betriebssystems waren.

Info-Dialog der Windows Live Essentials

Einige Nutzer der Windows Live Essentials werden in den nächsten Tagen im Windows Update Dialog ein optinales Update namens QFE1 finden. Dabei handelt es sich um kleine Verbesserungen der Windows Live Essentials, die bereits am 2. Dezember 2010 in die Programme eingearbeitet wurden. Wer nach diesem Datum die Windows Live Essentials installiert hat, braucht das Update nicht. Man konnte es bisher schon herunterladen, nur dass kaum jemand davon wusste. Microsoft hat sich jetzt dazu entschlossen, alle Benutzer auf dem Weg über Windows Update zu benachrichtigen und an den Verbesserungen teilhaben zu lassen.

Das Update QFE1 (Quick Fix Engineering) behebt unter anderem Probleme im Messenger, wo Benutzer nach Abbruch einer Netzwerkverbindung z.B. bei Notebooks unterwegs, keine Videoverbindung mehr herstellen konnten oder Dateiübertragungen sich nicht mehr fortsetzen liessen. Weiterhin wurde die Geotagging-Funktion der Windows Live Fotogalerie korrigiert. Die Eingabe einer Geomarkierung überschreibt nun nicht mehr die im Foto gespeicherten GPS-Koordinaten.

Im Dialog ‚Info zu…‘ in der Windows Live Fotogalerie oder dem Windows Live Messenger kann man einfach feststellen, ob man bereits die aktuellste Version installiert hat. Diese trägt die Versionsnummer 15.4.3508.1109. Die ältere Version der Windows Live Essentials mit den beschriebenen Fehlern trägt die Versionsnummer 15.4.3502.0922. In diesem Fall sollte man das optionale Update installieren.

Quelle: windowsteamblog.com

Morgen ist Schluss – Microsoft schließt Windows Live Spaces

Windows Live Nutzer konnten seit einigen Jahren in ihrem Windows Live Profil ein einfaches Blog führen, den sogenannten Windows Live Space.

Microsoft stellt diesen, offenbar wenig beliebten Dienst jetzt ein. Die Windows Live Spaces werden morgen, am 16.03.2011 endgültig abgeschaltet. Bereits Ende letzten Jahres wurden Windows Live Nutzer benachrichtigt und können noch bis einschließlich heute ihr Blog auf das deutlich komfortablere WordPress-System umziehen lassen. Beim weitgehend automatisierten Umzug kann man ein kostenloses Benutzerkonto bei WordPress.com bekommen oder seinen Windows Live Space als zusätzliches Blog in ein bereits bestehendes Benutzerkonto integrieren.

Das offizielle Windows Live Blog früher...

Selbst der offizielle Windows Live Blog ist von seiner alten Adresse windowsliveblog.spaces.live.com auf eine neue Seite windowslive.de/blog umgezogen.

... und heute

Beim Verschieben, werden Inhalte, Fotos, Videos und Kommentare, die Teil des Blogs sind, übertragen, und Besucher werden automatisch zu dem neuen WordPress.com-Blog weitergeleitet. Die Zugriffsmöglichkeiten für das eigene Windows Live-Profil, Kontakte und Fotos auf Windows Live SkyDrive bleiben unverändert. Kontaktinformationen, Aktivitäten und Fotos werden weiterhin dort gespeichert bzw. können weiterhin von dort für Freunde freigegeben werden. Entwürfe für Blogbeiträge, Designs, Gadgets, Notizen, Listen und das Gästebuch werden nicht übertragen.

Das neue WordPress-Blog wird weiterhin innerhalb des eigenen Windows Live Profils als ‚Space‘ angezeigt. Wer sein Blog bisher über die Microsoft-Software Windows Live Writer gepflegt hat, kann dies auch auf Basis von WordPress tun. Hierfür muss nur im Windows Live Writer ein neues Blogkonto hinzugefügt werden. Auch die automatische Benachrichtigung über neue Blog-Einträge mit Hilfe des Windows Live Messengers funktioniert weiterhin.

Microsoft begründet den Schritt mit Kundenwünschen. Angeblich hätten 30 Millionen aktive Nutzer der Windows Live Spaces auf umfangreichere Blogfunktionen gewartet, einschließlich eines integrierten Statistiksystems, kontinuierlichen Speicherns von Entwürfen und Verbesserungen an der Anti-Spam-Technologie.

Alle Fragen zum Umzug beantwortet Microsoft im Windows Live Spaces-Hilfecenter.